Studie zu Leistungsproblemen: Die Befragung nimmt Fahrt auf

Studienteilnehmer gesucht für unsere Studie: 30 minütiges Telefoninterview zum Umgang mit Leistungsproblemen – erste Studie zum Thema

Wenn Sie unseren Blog kennen, haben Sie sicher schon davon gelesen: In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Westküste führt das Beratungsunternehmen dcp Institute eine Befragung von Führungskräften und Personalern durch. Ziel der Befragung ist, Mechanismen und Prozesse für das erfolgreiche Vorgehen bei Leistungsproblemen empirisch zu erheben.

Wir suchen Gesprächspartner für telefonische Interviews. Die Interviews dauern ca. 30 Min. und werden anonymisiert ausgewertet. Die zentralen Erkenntnisse werden den teilnehmenden Unternehmen zur Verfügung gestellt:

  • Benchmarking bezüglich Leistungsproblemen und Lösungen
  • Best practices und Prozesse der Unterstützung und Aktivierung
  • Management-Summary mit Tools für Führungskräfte

In vielen Firmen passiert es: Mitarbeiter geraten in Leistungsschwierigkeiten, die auch zur Belastung für Führungskräfte, Teams und Personalabteilung werden. Oft scheint es ein Tabu im Unternehmen darüber zu sprechen. Zuschreibungen wie „Minderleister“, „Low Performer“ oder „Sorgenkind“ fallen schnell. Gleichzeitig steigt der Druck, Aufgaben werden nicht erledigt und es kommt zu weiteren Problemen. Welche Strategien helfen, aus dieser Dynamik auszusteigen und Mitarbeiter (wieder) zu aktivieren und zu unterstützen? Was können Führungskräfte und HR tun? Welche Hürden müssen genommen werden und wie?

Dieses ist die erste Studie, die empirisch Antworten auf diese Fragestellungen finden wird. Dafür werden zum einen die Werkzeuge zur Leistungserhebung und -steigerung gesammelt, zum anderen die Faktoren zur wirksamen Aktivierung erhoben. Führungskräfte, die Mitarbeiter im „Leistungsloch“ erlebt haben, beschreiben hierzu ihre erlebten Fälle und Erfahrungen.

Neben der empirischen Erhebung von Prozessen geht es auch um das 4LF-Modell zum Thema Leistungsfaktoren. Dieses wird mit der Studie auf seine Einsatzfähigkeit weiter geprüft. Die vier Leistungsfaktoren sind die praktische Basis für individuelle Leistungsfähigkeit und als Führungswerkzeug bereits in der Nutzung. Mehr Informationen zu dem 4LF-Modell finden Sie bei Interesse unter www.50prozent.org/wie-entstehen-leistungsschwierigkeiten-das-4lf-modell

Interessierte Führungskräfte und Personaler melden sich bitte bei: studie@dcp-institute.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.